Balinesenkatze

Die Balinesenkatze ist eine Rasse der Hauskatze. Ihren Namen verdankt die Balinesenkatze ihrem geschmeidigen Gang, der an balinesische Tempel-Tänzerinnen erinnern soll.

Sie ist das Ergebnis einer US-amerikanischen Kreuzung zwischen langhaarigen Siamkatzen und Angorakatzen ab den 1950er Jahren. Bis in die 1940er Jahre wurden langhaarige Siamkatzen getötet oder nicht weiter zur Zucht verwandt, da sie die rassetypischen Merkmale der Siamkatze verfälschten.

Die Balinesenkatze ist nicht so laut, aber ebenso gesprächig wie ihre Stammmutter, die Siamkatze. Man beschreibt ihre Stimme als weniger durchdringend. Ebenfalls hat sie einen starken Bewegungsdrang, ist sehr verspielt und zu akrobatischen Kunststücken fähig.

Farbschlägen

Blue Point

Chocolate Point

Lilac Point

Seal Point

Creme Point

Seal Tortie Point

Schildpatt Blau

Chocolate

Die Fellzeichnung wird bei den Jungtieren erst nach einigen Wochen sichtbar.

=====================================================================================