Europäisch Kurzhaar

Ihre Urahnen waren ganz gewöhnliche Haus- und Dorfkatzen. Wegen der häufigen Tigerzeichnung nimmt man die Abstammung bzw. Verwandtschaft mit der Europäischen Wildkatze an, erst 1982 wurde die europäische Hauskatze als Rasse anerkannt.

Ihr Fell gleicht im wesentlichen dem der Europäischen Wildkatzen, die Fellzeichnung kann aber sehr unterschiedlich sein. Es kommen praktisch alle Farben und Zeichnungen vor.

Der Körper der europäisch Kurzhaar ist kräftig, gedrungen und muskulös, die Brust breit, fast massiv. Die Beine sind lang und muskulös. Der Kopf ist groß, mit kurzer gerader Nase, die Augen sind groß und rund. Die Ohren sind weit auseinander gesetzt und relativ klein. Das Fell ist dicht, der Schwanz ist kräftig und spitz zulaufend.

Die Katzen dieser Rasse gelten als intelligent, anhänglich und liebevoll. Es sind lebhafte Tiere, die sich im Freien am wohlsten fühlen, ein Garten ist für sie ideal.

Die Europäisch Kurzhaar ähnelt der Britisch Kurzhaar, jedoch sind Kopf und Beine länger, die Ohren größer.

Die Europäisch Kurzhaar ohne Stammbaum bezeichnet man als Hauskatze. Über ihre Abstammung liegt kein Nachweis vor.

Im Stammbaum vieler reinrassiger Katzen lassen sich Hauskatzen nachweisen, bei Angora, Kartäusern, Orientalisch Kurzhaar und Persern.

=====================================================================================